Bunker

Bei den Schutzbauten ist die Frage der Kostentragung schon geklärt. Bauherren tragen die Kosten für die Erstellung, die Ausrüstung und den Unterhalt der Schutzräume. Ist klar, Kostentragung. Aber wo ihr so schön beim Nominalstil seid, zur Unterhaltung hätte es doch auch noch gereicht. Den Unterhalt. Könnte ja mit dem Gespräch verwechselt werden, dachte ein gewitzter Beamter des Bundesamts für Bevölkerungsschutz.

tirt2Schutzbauten sind freilich Bunker, dienen aber ja dem Zivilschutz. Haben ja Frieden, in der Schweiz. Besser so, jetzt, da alle Welt die Führungsanlage K20, das ABC-Versteck des Schweizer Bundesrats, kennt. Angst. Alle Welt weiß aber auch, dass es sich nicht lohnt, die Schweiz anzugreifen. Denn Bunker gibt’s für 95 Prozent der Bevölkerung. Schweizer, freilich.

Acht Gesetze, Verordnungen und Weisungen schwören jeden Schweizer Bauherren auf den Schutzbautenbau ein. Acht. Freilich von Kanton zu Kanton unterschiedlich, das wäre sonst etwas langweilig. Uns Deutschen sage da noch einmal jemand nach, wir seien bürokratisch. Acht. Gibt aber eine Möglichkeit heraus aus der Schutzbautenpflicht: der Schutzplatzbedarf im Beurteilungsgebiet ist gedeckt. Oha. Freilich zahlt der Hauseigentümer trotzdem den Ersatzbeitrag. Wie ein Bauherr, der mal einfach so keinen blöden Schutzraum erstellt. Baut freilich, bauen lässt, ganz korrekt. Zum Nominalstil kriegt ihr mich nicht, ihr Schweizer Behördenwebseitenschreiber. Eine Bauung zur Durchführung bringen lässt. Auch. Oder?

Advertisements

2 Gedanken zu „Bunker

  1. Dank dem anscheinend gedeckten Schutzplatzbedarf in Deiner Nachbarschaft, sonst wäre wohlmöglich schöne alte Bausubstanz bombensicher unterkellert oder der Wandschrank zum Panikroom verunstaltet …..

  2. Muss dringend den Hausbesitzer fragen, wo wohl der Schutzplatz ist. Schutzräume brauchen zum Glück nur Neubauten, keine 478 Jahre alten Häuser. Mit schönen Riemenböden, auch im Wandschrank. Panikroom mit Riemenboden, quasi.

    Das Nichtraucherhaus hatte einen Schutzraum, dort stand der Grill an Regentagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s