Pferdeampel

Bin demnächst auf tausend Fotos zu sehen. Von London-Besuchern. Dort ist die größte Schwierigkeit, nicht von Linsen angeglotzt zu werden. Oder auch den Klick aus Mobiltelefonlautsprechern erst zu hören, wenn man aus dem Blickwinkel der glotzenden Linsen heraus ist. Am Piccadilly Circus, am Hyde Park Corner, vor Harrods, am London Castle, auf der Tower Bridge. Überall werden freilich großartige Fotos geknipst, tausende, quasi. Geblitzt auch, wie wild. Bei Tageslicht insbesondere gerne. Einmalige Fotos, quasi. Niemals hat jemand aus dieser besonderen Perspektive ein Foto geknipst, diese sehenswerte Sehenswürdigkeit abgelichtet. Noch nie mit dem Partner im Vordergrund, vermutlich wirklich. War ein anderer Partner, vor oder hinter der Kamera. Oder auch beides. Sicher gab’s aber schon Trillionen Fotos der Sehenswürdigkeiten. Nun Trillionen und eine. Großartige, freilich. Facebook bekommt demnächst die Rechte an allen geschenkt. Verkaufen lässt sich das Foto freilich auch nicht mehr, gibt ja schon Trillionen davon.

Von der lustigen Pferdeampel vermutlich erst Milliarden. Zwölfstellig, quasi. Ist aber eine freundliche Installation, auf Augenhöhe der Pferde die grünen und roten Pferdesymbolbilder, auf Armhöhe der Reiter der Taster. Touristische Fußgänger wundern sich vermutlich zwar, warum Londoner Ampeln so unfreundlich sind, ihnen grüne und rote Pferde als Spiegelbilder vorzuhalten, die Taster so weit oben installiert sind. Möglicherweise denken touristische Fußgänger aber auch einen Moment nach, bevor sie auf den Taster an der Pferdeampel drücken. Könnte helfen, unbeschadet die Straße zu überqueren, so fix wie Pferde sind sie sicher nicht. Bei dem Geknipse, Geblitze. Dabei könnte freilich auch helfen, einen Moment nachzudenken. Nicht nur über die Megapixelanzahl. Die Kameraeinstellung auch. Das Motiv auch. Tausendmal der gleiche Tourist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s