Poller

Für zweihundertdreißigtausend Franken ließen sich dreißigtausend Laibe Brot kaufen. Oder auch hundertzwanzigtausend Brötchen, Weggli, meinetwegen. Weggli lassen sich besser portionieren, von Touristen auch. Die Zürich sicher auch weiterhin besuchen, auch wenn in Zürich kein dusseliger Hafenkran dreht, klein dusseliges Schiffshorn dröhnt, keine dusseligen Poller stehen. Vier Poller stehen ja überflüssigerweise schon, freilich hinter dem Geländer, so dass auch ja kein Boot daran vertäut werden kann. Jede Festmacherleine würde sich am Geländer aufreiben, brechen womöglich, wenn der Festmacher fiert oder schrickt. Oder auch das Geländer brechen, womöglich. Dann kämen womöglich auch weniger Touristen nach Zürich, weil sie nicht mehr den Kopf in den Himmel gestreckt, das Auge quasi permanent im Kamerasucher, an der Limmat flanieren könnten. Vorbei am dusseligen Hafenkran, aufgeschreckt von dusseligen Schiffshörnern, stolperten über dusselige Poller. Landeten womöglich kopfüber in der Limmat. Oder hielten sich an der Festmacherleine fest, Festhalteleine quasi. Die Festmacherleine ist allerdings ja gar nicht Bestandteil des Kunstprojekts. Zu dem gehören nur der dusselige Hafenkran, das dusselige Schiffshorn, die dusseligen Poller. Sollen symbolisieren, dass Zürich eine Historie als Hafenstadt hat. Auch, freilich. Freilich auch Touristen anlocken, noch mehr. Die noch nie einen dusseligen Hafenkran gesehen, ein dusseliges Schiffshorn gehört, dusselige Poller gesehen haben. Hinter dem Geländer freilich auch nicht. Touristen sind vermutlich auch dusselig und fallen darauf herein. Erfreuen sich auch am Geländer, den Pollern. Lehnen sich ans Geländer, sitzen auf den Pollern, um den Möwen zuzusehen, hören freilich auch. Die Möwen könnten sie auch noch füttern, ich auch, mit dreißigtausend Laiben Brot, oder hundertzwanzigtausend Weggli. Stattdessen verjubeln Zürcher Stadträte Hunderttausende Franken für den dusseligen Hafenkran, das dusselige Schiffshorn. Für dusselige Poller, freilich auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s