Frühlingsboten

War gar nicht meine Idee, sah einen Herrn Jemand auf der Parkbank an der Rämistrasse sitzen, in der prallen Sonne. Die den Herren vermutlich netterweise wärmte. Wünschte mich an seine Stelle. Wünschte mich an meine Stelle, den Sitzplatz am See.

Die vergessene Mütze im Tram ließ die Frühlingsboten zu meiner Idee werden. Endlich ist die gruselige Kälte aus der Stadt, Trampassagiere ziehen die Mütze ab, vergessen, sie wieder aufzusetzen. Vermissen sie nicht, wärmt doch die Sonne. Freilich sind Frühlingsboten auch Knospen, Blumen. Ebenso abgedroschen wie eine Glühbirne. Platz eins der Hitliste der am meisten abgedroschenen Symbolfotos. Halte es eher mit Mützen, Seglerschuhen, wehenden Schals, Lächeln im Regen. Seglerschuhträger laufen auf dünner Gummisohle, Füße umfasst dünnes Leder, mit Schnürsenkel durchzogenen. Nasse, kalte Füsse bei Schnee garantiert. Erkältung garantiert, ist der schöne dicke Schal nicht doppelt gebunden, die Jacke bis oben geschlossen. Wenn der Regen, peitscht, sticht. Auch. Zugekniffene Augen, Münder. Kein Lächeln umschmeichelt die Lippen. Beim Spaziergänger schon, in Seglerschuhen, mit wehendem Schal im kalten, aber sanften Regen. Lächelnd darüber, freilich. Erinnert sich an die ersten Lesestunden an der frischen Luft. Mit Handschuhen, noch, eng gewickeltem Schal, Isomatte auf der kalten Parkbank. Den Sitzplatz am See.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s