Erdbebensimulator

Der Schweizerische Erdbebendienst ist zumindest sensibel genug, um einzuräumen, dass der Zeitpunkt für die Eröffnung des Erdbebensimulators nicht der günstigste ist. Auch. Aber der Erdbebensimulator ist ja auch kein Vergnügungsobjekt, sagt der Schweizerische Erdbebendienst. Ja auch. Simulation, toternste, leider zu wahr, um lustig zu sein. Gar nicht lustig, auch die Erdbebensimulanten im Erdbebensimulator werden am Sonntag kaum lustig sein, wenn der Erbebensimulator ein Erdbeben der Stärke acht simuliert. Höre schön die Schreie, sehe den Schweiß. Obwohl jeder Erdbebensimulant weiß, dass er in einer Erdbebensimulation sitzt. Sensibilisiert werden soll, sagt der Schweizerische Erdbebendienst. Auch. Freilich nicht für gruselige Erdbeben wie auf Haiti, die nicht einmal die Stärke acht hatten. Trotzdem stürzten Dächer ein, brachen Wände. Starben Menschen. Viele. Viel zu. Auch Hochschwangere, Kleinkinder, Menschen mit Rücken- oder Nackenproblemen. Ganz gruselig. Für sie ist der Besuch im Erdbebensimulator nicht geeignet, sagt der Schweizerische Erdbebendienst. Das Erdbeben auf Haiti ja vermutlich auch nicht, auch wenn es nicht die Stärke acht hatte. Allerdings stürzen im Erdbebensimulator ja auch keine Dächer ein, brechen Wände. Kunststoffvasen fallen vom Regal, die Lampe schwingt hin und her. Auch sehr gruselig, quasi. Auch wenn der Zeitpunkt für die Eröffnung des Erdbebensimulators an der Zürcher Eidgenössisch Technischen Hochschule eventuell – ganz sicher überhaupt – nicht der richtige ist, sehe ich die Menschen schon Schlange stehen. Wie auf Haiti vor den Flüchtlingslagern, Lebensmittelausgabestellen, Lazaretten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s