Spanngurte

Jeder Koffer besitzt Spanngurte. Die braucht freilich nie irgendjemand. Die sind vielmehr immer nur im Weg, wenn der Koffer ausgeräumt wird. Beim Einräumen stören die immerhin niemanden, will nicht ungerecht sein mit Spanngurten. Gespannt über dem Kofferboden, den freilich niemals leeren. Fast.

Es sei denn, die Reise geht nach Nordamerika. Dann lohnt es sich nicht, den Koffer zu füllen. Den Koffer mit gespannten Spanngurten. Gespannt über einer Hose, einem Pulli, drei T-Shirts von der Deutschen Bank. Einer Kamera in der zu kleinen Tasche auch, die ist aber noch immer zu klein. Trotz der Reise nach Nordamerika. Gab dort keine schöne große Kameratasche, nur einen schönen großen Rucksack. Mit lustigen Schaumstoffwänden statt Spanngurten, um die Kamera zu fixieren. Einer mit Schaumstoff ausgekleideten Tasche auch, um das Notebook zu fixieren. Ohne Spanngurte freilich, die Tasche ist wie fürs schöne Notebook geschneidert, hält ohne Spanngurte. Im schönen schwarzen Rucksack, auf Rollen, auch, leisen aus Gummi. So wie der große Koffer, der hat allerdings auch Spanngurte. Auf der Rückreise freilich nicht mehr gespannte. Schicke Kleider, erträumte Seglerschuhe, lustige Zahnpasta, starre Optik, angebissener Apfel füllen den Koffer. Selbstredend sind die Spanngurte auch wieder im Weg. Immerhin brauchte ich sie zum ersten Mal, nach fast zehn Jahren.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Spanngurte

  1. Pingback: Tweets that mention Spanngurte « oder auch -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s