Pandemie-Vorsorge

Gibt ja auch vorsorgliche Geschäftsleitungen. Schweizer, freilich. Die bezahlt zwar keine Impfung, ist für Schweizer ja eh gratis. Aber die kauft Schutzmasken. Kaufte, genauer geschrieben, denn mittlerweile sind Schutzmasken sicher ausverkauft. An all die asiatischen Touristen, sah bisher nur einen mit Schutzmaske. In Berlin, selbstredend, in Zürich ist die Seeluft viel zu gut. Darin fühlen sich Viren viel zu wohl, als dass sie sich irgendwo hinlegen wollen. Wenn sie aber doch mal müde sind, bläst sie der Wind in eine Ecke, in der kein Mensch ist. Gibt freilich nicht viele Ecken in Zürich, in denen kein Mensch ist. In Berlin offenbar schon. Gibt in Berlin ja auch mehr Touristen, mit Schutzmaske sicher auch.

Die vorsorgliche Geschäftsleitung kaufte fünfzig Masken. Für jeden fünfzig. Händedesinfektionsmittelspender auch, der wird gern auch als Deo verwendet. Also auch. Nur im Spaß, Schutzmasken und Händedesinfektionsmittelspender sind freilich ernst gemeint von der vorsorglichen Geschäftsleitung. Die dann auch ernste Nachrichten schreibt: „Inzwischen wurde weltweit die höchste Pandemiestufe 6 ausgerufen und auch in der Schweiz mehren sich die bestätigten Schweinegrippefälle von Woche zu Woche.“ Das ist ja auch nett von der vorsorglichen Geschäftsleitung. Gibt leider aber auch Mitarbeiter, die haben eine nicht so vorsorgliche Geschäftsleitung. Also, quasi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s