Eierkoch No. 1

Eierkoch No11Für zehn Euro kriegt man ja einen ganzen Koch, einen alten Koch auch noch. Aus dem gruseligen Jahr Dreiunddreißig. Aus Deutschland auch noch, damals dem Deutschen Reich. Das schon gewählt hatte, die Machthaber, die entartete Kunst ausstellte. Verbrannte, später, auch. Den Eierkoch nicht, der brennt nicht. Fand Wilhelm Wagenfeld gut. Die Partei fand er nicht gut, deshalb musste er an die Ostfront. Vermutlich auch wegen seines Protests gegen die gruselige Gleichschaltung des Deutschen Werkbundes. Dreiunddreißig. Drei Jahre gab es die schöne Staatliche Bauhochschule in Weimar schon nicht mehr. Aber ein Glaswerk in Jena, dort bliesen und pressten seit sechsundvierzig Jahren Jenaer und Jenenser das schöne feuerfeste Jenaer Glas. Dreiunddreißig nach den Entwürfen von Wilhelm Wagenfeld, auch.

Wagenfeld ist ja bekannt für seine Leuchte. Die schicke Wagenfeld-Leuchte aus dem Jahr 1924. Nicht aus Jenaer Glas. Borsilikatglas. Das einzige Glas, das Köche auf die Herdplatte stellen können. Borsilikatglas erträgt vierhundertfünfzig Grad Celsius, kurzzeitig ja auch fünfhundert. Oder auch minus fünfunddreißig. Ist einfach zu reinigen, weil es keine Poren hat, in der Spülmaschine auch. Den kleinen Eierkoch kann man aber auch gut von Hand spülen, die Nummer eins sowieso. Passt nur ein Ei hinein, in die Nummer zwei ja zwei. Clever, Herr Wagenfeld. Sah es auch gern, wenn Köche das Küchengerät aus dem Topf oder dem Ofen auf den gedeckten Tisch stellten. Jahrelang konnten das nur Museumsbesitzer. Seit März ja wieder jeder: Die Käufer der Marke Jenaer Glas legen die „Edition Wagenfeld“ neu auf. Nicht nur das schicke Teeservice, auch den Eierkoch. Nummer eins. Zum Kochen eines Eis. Oder für leckere Süßspeisen, selbstgemacht im handgefertigten Eierkoch. Für zehn Euro.

Advertisements

5 Gedanken zu „Eierkoch No. 1

  1. Tatsächlich konnte die NSDAP nie eine gewählte Mehrheit für sich verbuchen. Selbt bei den Wahlen 1930 kam die Partei nur auf 18,3 Prozent der Stimmen.

  2. Lang ist es her das ich den Eierkocher sah.
    Freut mich wenn die Jugend von heute sich an den alten Meistern erfreuen kann.

    Frage mich ob das Kaufhaus meinens Vertauens was aus der Edition Wilhelm Wagenfeld hat

    Gruss vom Opie ;-)

  3. @Schmidden: Recht hast Du ja, werde mal ein Wasserbad bereiten für den Besuch der Künstlerin und des Restaurators. Unbedingt auch.

    @Ulrich: Schlimm genug, dass überhaupt wer die wählte, geschweige denn 18,3 Prozent. Elfeinhalb Millionen. Grusel.

    @Opie: Drücke die Daumen, dass Du im Kaufhaus Deines Vertrauens fündig wirst. Freilich nicht ganz selbstlos, quasi. ;-) Würde wohl einiges berappen für den Eierkoch No. 2 . Franken vermutlich, Rappen genügen ja sicher nicht.

  4. Hallo

    wie ich es mir dachte hat das kaufhaus meines Vertrauens Prodkut meiner Wünsche gehabt und ich jetzt zu Zuhause ;-)

    Werde heute nochmal vorbei gehen und nach Nr. 2 ausschau halten.

    Diese Lampe, seuftz, würde sich auch noch gut auf meinen Schreibtisch machen. ;-)

    Gruss vom Opie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s