Linie

Heuer ist nicht typisch Schweizerdeutsch, freilich freilich auch nicht. Redaktoren wurden beschimpft für zu viel Hochdeutsch, von den schweizerdeutschen Lesern. Die gehen ja auch gern zur Konsumation. Auch wenn die nicht inbegriffen ist, im Eintrittspreis von 20 Franken. Für zwei Vorträge über Demenz. Exklusive Konsumation, das schrieb ich schon. Ein Stockwerk höher, darüber schrieb ich auch schon. Noch zwei Stockwerke höher hörten die Redaktoren die Schelte. Freilich nicht, weil sie heuer geschrieben hätten. Wegen dem Vermenschlichen von Software. Tut man ja auch nicht.

Linie1Drogen bestellt man freilich auch nicht. Noch dazu im schicken Münchner Seehaus. Ist aber so ulkig, dass es alljährlich wieder Spaß machte. Würde auch heuer noch klappen, denn Linie gibt’s im Seehaus sicher immer noch nicht. Oder nur für Max Strauß. Der bekommt sicher vom Kellner alles, auch eine Linie. Ich freilich nicht, obwohl ich fragte und jedes Mal große Augen sah, den Kellner sich zu mir herunterbeugen. Oder die Nachfrage hörte: Wie bitte? Der Kellner die gleiche Frage noch einmal hörte: Haben Sie eine Linie? Freilich auch etwas gemein. Aber lustig. Wünschte freilich kein Pulver, keinen Spiegel, keinen 500-Euro-Schein. Eine leckere Linie. Einen Aquavit, bitte im beschlagenen, weil eisgekühlten Glas. Hätte nicht einmal auf das Originalglas bestanden, das ist schon eine Investition. Acht Euro. Pro Stück, freilich, vier im Werksverkauf. Wurde beschenkt von einem Seehausgast. Der sich alljährlich den gleichen Ulk anhören musste. Konnte so aus dem heimischen Eisfach eine Linie kredenzen. Heuer freilich noch nicht, saß aber auch noch nicht im schicken Seehaus. Noch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s