Nächte

Naechte1Traf vergangene Woche eine Dame am Flughafen. Wir hatten den gleichen Weg in die Stadt, so begleitete ich sie. Nächtens. An Bahnhöfen, sind Damen in Zürich sicher, wie in München. Freuten uns, nicht am gruseligen Hauptbahnhof aussteigen zu müssen, wo niemand zuhause ist. Der schicke Bahnhof Stadelhofen hat’s besser: Er ist kaum hundert Meter vom schönen Oberdorf entfernt. Dort ist jemand zuhause.

Erreichte gestern Nacht wieder Stadelhofen. Freilich ohne den Nachtzuschlag zu zahlen, vom Hauptbahnhof nach Stadelhofen. Wäre der erste Nachtzuschlag gewesen. Stampfte auch das erste Mal Limonen, Zimt und Zucker. In der Caipirinha-Bar an der Schifflände. In Schaffhausen, freilich. Die Zürcher wartet noch auf ihr Fest. Seit nicht ganz einem Jahr.

Naechte2Vor einem Jahr begannen Zürcher Nächte. Viele waren kurz wie die gestrige. Dem Fernseher sei Dank, auch. Der in München blieb, vor einem Jahr. In der ersten Zürcher Nacht war keine Zeit zum Fernsehen. Luft auch nicht. Die Schwüle drückte ins Bürohaus, die Bewohner hinaus auf die Terrasse. Neuzürcher, die nicht nur wegen der Schwüle das Haus verließen. Die Jugendherberge für Geschäftsleute. Wollten ankommen in Zürich. Zuhause. Dem neuen, das sah noch ganz schön alt aus. Eine Baustelle besichtigte Herr Schröder aus München am Tag der offenen Tür, ab 16 Uhr. Fuhr zuvor die Strecke zur nächsten Wohnung ab, um sicherzustellen, dass das Tram vom Bellevue in weniger als einer halben Stunde in die Uetlibergstrasse fährt. Fährt es. War nach der Baustellenbesichtigung freilich trotzdem unpünktlich. Trotz Abfahren. Hätte allerdings auch die dritte Wohnung an dem Tag gar nicht mehr anfahren müssen. Wusste ich aber auch erst eine Woche später. Besser: schon. Danke, die Dame.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s