Auffahrt

Ist freilich eine Rampe. Eine schöne gepflasterte, oder auch eine geteerte. Ja keine mit Hebebühne, dann bräuchte es ja keine Auffahrt. Pferde zogen Kutschen die Auffahrt hoch, vor dem Edinburgh Castle. Die lange Auffahrt, das Whisky-Geschäft an der Schlossmauer linker Hand. Und mit schönen alten Kopfsteinpflaster. Dort ritt auch Maria Stuart. Lese gerade ihre Geschichte, erzählt vom netten Herrn Zweig.

Geschichte hat freilich auch eine andere Auffahrt, Christi Himmelfahrt in der Schweiz. Hier kennt keiner den Vatertag, nur den Vätertag. Der ist heuer aber am 9. Juni. Hat zwei Jahre Tradition. Väter fliegen mit ihren Familien aus. Fliege auch aus, am Vatertag. Zur Berliner Herrenpartie. So hieß der Vatertag ursprünglich, lese ich. Auch, dass an keinem Tag im Jahr so viele Alkoholunfälle passieren. Dreimal so viele. In Deutschland freilich. Muss der Alkohol mit dem Krankenwagen abtransportiert werden nach dem Unfall oder kann der Sanitäter die Wunden am Unfallort stillen? Hoffentlich. Können die Väter mit ihren Söhnen und Bollerwägen ja weiterwandern, wenn dem Alkohol nix passiert ist. Wie bei der Berliner Landpartie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s