Kaianlagen

Kaianlagen1Haben freilich nichts mit den Spekulationen eines gewissen Kais an der Börse zu tun. Oder auch. Kai könnte auch in risikoreiche Papiere von Transportunternehmen investieren, die schöne Kaimauern brauchen, damit ihre Schiffe ihre Ladung löschen können. Vielleicht nicht an der Nordsee. Dort ist es ja nett, auch. Aber freilich hindert die Ebbe die Schiffe am Auslaufen. Einlaufen aber auch, dem Festmachen an der Kaianlage. Die ist ja gar nicht immer so schön gemustert, nur bei Ebbe. Ebbe ist offenbar nicht in den Kassen der Stadtväter von Wilhelmshaven. Auch die Kassen der Ladenbesitzer klingeln, während der Saison. Meer lockt ja Touristen an. Nur das Meer. Nicht mal vermutlich. Hauptsächlich. Meer.

Kaianlagen2Nicht mehr. Hauptstraßen frisch asphaltiert, Bürgerstage frisch gepflastert, Parks und Plätze rund um den Bahnhof steril zubetoniert. Zaghaft bepflanzt. Könnte Touristen im Weg sein auf dem Weg zwischen Zug und Meer, Wattenmeer auch. Könnte rutschig sein, deshalb ist auch die Fußgängerzone teilweise überdacht. Grottenhäßliches Dach, freilich. Auch für das Touristenauge. Für das sind Seitenstraßen nicht gedacht, für Touristenfüße aber auch nicht. Die sollen am geteerten Südstrand entlang zum Segelhafen gehen, hörte ich. Freilich Vorsicht im Gefahrengebiet Hafenbereich: Überflutungsgefahr. Angst. Wegen der ungesicherten Kai- und Uferanlagen. Grusel. Nicht einmal Geld für das Sichern der Kai- und Uferanlagen haben die Stadtväter Wilhelmshavens. Stimmt freilich gar nicht, die Kai- und Uferanlagen sind doch gesichert. Eventuell doch mit dem Spekulationskapital eines gewissen Kai.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s