Helmtragzone

helmtragzone1Schrottete hier eine schöne Kamera. Ist freilich auch etwas viel verlangt von den Damen und Herren Kamerabauern, wenn sie bitte eine kleine, schlanke Kamera bauen sollen, die auch noch Temperaturunterschiede von bestimmt 20 Grad verträgt. Batterien dafür auch, freilich. Aus der wohlig warmen Ledertasche hinaus an die eisige Novemberluft. Neben bei noch etwas: Die Kamera sollte bitte einen Sensor mit einer nicht so hohe Auflösung haben und freilich unbedingt eine Weitwinkeloptik besitzen. Die Kombination gab’s, allein bei der Resistenz gegen Temperaturschwankungen wird das Eis dünn. Hauch.

Steht freilich in jeder Bedienungsanleitung. Liest die wer? Habe keine Langeweile. Nette Begleitung, immer. Auch in Wallisellen. Außerhalb der Helmtragzone, freilich. Sie ließ der Redaktor links liegen, folgte dem goldenen Schleichweg, hielt inne vor dem Baustellenschild: Helmtragzone. Freilich ein Schnappschuss fürs Blog. Die Kamera gezückt, Schieber auf On. Nichts geschieht. Zwei Minuten später fuhr die Optik aus, nicht aber mehr ein. Ein Foto war freilich nicht geknipst. Nun aber. Eine absolut problemlose Reparatur im Hamburger Umland plus Versand nach Zürich später. Bei kleinerer Temperaturdifferenzen freilich auch. War kühler in der Ledertasche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s