Geschenkpapier

Vor zwei Wochen stellte Karman den Insolvenzantrag. Kein Geld mehr für schöne Cabrios, Coupés. Nur noch für Elektrolimousinen offenbar. Der E3 ist gerade in Hannover zu sehen. Ab Oktober mit 140 Stundenkilometern auf den Straßen des Nordwestens Deutschlands. Besuchte dort vor Jahrzehnten eine Autofabrik. In Osnabrück. Dort baute Karman Cabrios, vom ersten Golf. Den schönen Karman Ghia lange nicht mehr. Das letzte Coupé lief 1974 vom Band. Schade.

geschenkpapierHätte Karman den Karman Ghia weiter gebaut, wären Foren heute nicht voller verzweifelter Menschen, die gerne die Fahrt in einem Karman Ghia verschenken möchten. Zum runden Geburtstag, auch. Lebenstraum, lese ich. Ist mit einer Berlin-Reise verbunden, dort steht der einzige Karman Ghia Deutschlands, der gemietet werden kann. Nur ein Coupé leider, gold leider. Hat einen netten Vermieter, der lässt sich auf Ideen des Geschenkideenausdenkers ein: Den Karman Ghia auf einen Anhänger stellen, den mit dem Mustang nach München ziehen, dort eine Fahrt verschenken und wieder auf dem Anhänger nach Berlin bringen. Schöne Idee, trotzdem, irgendwie tatsächlich. Das Geschenkpapier für das rote Modellauto auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s