Pipette

pipetteDas ist wie in einer großen Familie. Freute sich die Verkäuferin im Sanitätsfachgeschäft über die Empfehlungen der Apothekerinnen, die mich zu ihr schickten. Drei Apothekerinnen beschieden mir zuvor, sie verkauften keine Pipetten. Aus Glas, keinen Gummiballon für den Unterdruck. Wir besitzen selbst nur zwei. Gummiballons. Hörte ich in der schönen Odeon Apotheke. Die war mal ein Kaffeehaus.

Benötige die Pipette ja nur zum Verdünnen von Whisky. Den würde ich ja gar nicht verdünnen, meinte die Verkäuferin im Sanitätsfachgeschäft. Würde ihn pur trinken, die, die sonst keinen Whisky trinkt. Wäre vermutlich sofort betrunken, tränke sie den Whisky unverdünnt. Die Fassstärke von Caol Ila. Die sehr starke, wärmende auch. In Zürich geht kalter Wind dieser Tage. Zu eisig für den Seebesuch. Durch kahle Büsche pfeift klare, schneegekühlte Luft von den Bergen. Den Hügeln. Von links. Von rechts strahlt die Sonne wärmend. Auf den Seebesucher, Pipettenkäufer, auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s