grauer Klotz

Stadtplanzeichner haben freilich auch keinen einfachen Beruf. Müssen dicke Trambahnlinien in enge Straßen quetschen. Mehrere auch, über Brücken, schönes Wasser überbrücken. Wasser ist ja immer blau. Stimmt wohl, in dem Fall. Blaue Haltestellen mit Umsteigmöglichkeit verbergen schöne Orte, Plätze auch. In dem Fall sogar eine Kirche. Das Fraumünster steht unter dem Paradeplatz. Stimmt freilich gar nicht, unter dem Paradeplatz lagern Milliarden. Franken und Gold. Das Fraumünster hat auch einen Schatz: Die verbotenerweise fotografierten Chagall-Fenster. Sie ziehen Besucher am Wochenende an. Auch. Meine.

grauer-klotzStadtplanzeichner machen es sich aber auch leicht. Vergessen Kirchen, auch mal schöne Gassen. Straßen auch. Wäre freilich eng geworden, jede kleine Gasse zu beschriften. Anspruchsvoll zu zeichnen auch. So sieht die Zürcher Altstadt jedoch aus wie ein Neubauviertel. Mit fetten, hässlichen Häuserblöcken, durch die sich keine kleine Gasse schlängeln kann. Hätte freilich auch den Vorteil, dass Touristen fern bleiben, den fetten, hässlichen Häuserblöcken. Die, die sich verirren, fragten sich, wer solche Bausünden erlaubt hat. Wie in Jena. Dort wie hier gibt’s aber eine schöne Altstadt. Stadtplanzeichner auch, die schlicht einen fetten, hässlichen grauen Klotz zeichnen. Statt Häuser mit schönen grünen Fensterläden.

Advertisements

Ein Gedanke zu „grauer Klotz

  1. Pingback: Tramunterbruch « oder auch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s