acht Minuten

Könnte auch Zitat (14) heißen. Schreibe lieber selbst über acht Minuten. Acht Minuten leben. Vor dem Tod. Lese, gab es gar nicht, die acht Minuten vor dem Tod. Maria und Pasqual Pinons Tod. Und nicht, Maria nicht. Wäre sehr gruselig gewesen.

Muss schreiben, mag das Bild vergessen können. Das Per Olov Enquist malte, in „Das Buch von Blanche und Marie“, in meinem Kopf. Von Pasqual, der Marias Kopf auf seinem trägt. Pasqual stirbt, Maria lebt acht Minuten ohne Pasqual. Kreischt zuerst entsetzt, stumm. Ohne Stimmbänder. Dann füllen Tränen ihre Augen. Das zweite Mal in ihrem Leben, beim ersten Mal waren es Tränen des Glücks. Pasqual streichelte ihre Wange. Nach acht Minuten lächelt Maria.

Advertisements

Ein Gedanke zu „acht Minuten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s