Shoppen

Sind die Einkaufsflächen am Hamburger Flughafen. Übersetzt ins Englische heißt das übrigens Shopping. Schreiben die Flughafenbetreiber auf dem Gebäudeplan. Danke dafür, auch.

shoppenVor circa zehn Monaten landete ich schon einmal dort, wartete auf den Flieger aus London. Die Eröffnung des Terminals 5 mündete in eintägiger Verspätung. Dafür Respekt, krassen, ihr britischen Luftwege. Der Flieger aus München war überpünktlich, hatte viel Zeit, die Shoppen-Areale anzugucken. Beim Blick ins Regal bot sich freilich ein großartiges Bild: PCpro, schön rot. Tief im bunten Blätterwald. Marktschreienden. Begann fast ein Jahr vor dem Foto mit dem Schreiben. Der letzten PCpro. Nach mehr als anderthalb Jahren fehlt sie nun, leider. Nur noch Schreie im Regal. Bunte, neonfarbene. Sonderfarben kosten viel, Mut noch mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s