Stadthaus

Mag eingerüstete Häuser mit aufgemalter Fassade. Auf der Münchner Leopoldstraße trug zuletzt die Bayerische Nationalbibliothek dies Kleid. Gesponsert von einem Mobiltelefonhersteller, der zeigte dort seine Telefone. Natels auf Schweizerdeutsch. Die Fassade des Zürcher Stadthauses hat sich der Sponsor gespart. Sicher nicht, weil Schweizer Firmenstadthaus sparen müssen. Auffallen, vielleicht, um jeden Preis. Ein hässlicher rosa Hund verunziert das schöne Haus. Die Silhouette auch. Fraumünster und St. Peter stehen beschämt daneben. Um viertel nach Zwölf. Gut zu erkennen auf Europas größten Ziffernblatt. Danke St. Peter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s