Sonnenbad

sonnenbad

Freilich zu schön, um wahr zu sein, wäre das Sonnenbad. Die Sonne am blauen Himmel hat keine Kraft mehr, Zürcher zu wärmen. Bitterkalt war’s am Sonntag, nur im kleinen Heim nicht. Obwohl die Heizung seit Freitagmorgen aus war, hielten dicke nette Mauern und Doppelglassprossenfenster die Wärme fest. Jeden Abend wieder, freilich läuft die Heizung durch. Der Handtuchwärmer auch. Am Morgen strömt warmer Seeduft aus dem Handtuch. Der stand nicht im Wohnungsexposé. Verlange eine Mieterhöhung, unbedingt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Sonnenbad

  1. Wow, bei Euch ist ja richtig Winter! Bei uns in München hat’s nur a bisserl Zuckerguss… Cooles Bild übrigens, im wahrsten Sinne des Wortes ;-).
    Beste Grüße
    Andy

  2. War nur am Sonntagabend richtig Winter, nun ist wieder alles grau. Wollte die Dame schon immer gern ablichten, aber hüllenlos ging freilich nicht. ;-) Nun war der Schnee so gut, sie zu bedecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s