Wasser (3)

Strandurlaub ist nix. Strandferien, Entschuldigung. Herumliegen, ja, lesen, auch. Aber tagelang nix tun, keine gute Idee. À la Hurghada, inmitten tausender Russen, zu allem Überfluss vielleicht noch. Grusel. Keine Chance. Fotoferien sind dagegen spaßig: In Madrid vor etwas mehr als drei Jahren zum Beispiel. Die Kamera im Anschlag beim Schlendern von einem zum nächsten sehenswerten Ort. Mit dem leider damals noch seltenen Blick fürs Alltägliche, die andere Perspektive. Aber das Spiel mit Vorder- und Hintergrund. Zürich trainiert. Freilich sind hier aber auch tausende Kuriositäten auf wenigen Quadratmetern versammelt. Ein Springbrunnen auf dem Platz zwischen Rämi- und Waldmannstrasse etwa. Auf dem Weg zum Bellevue, Kunsthaus, Bahnhof Stadelhofen. Täglicher Weg ins Büro, auch. Geblitzt sieht das Wasser aus wie gefroren. Kalt wird’s in Zürich.

Advertisements

3 Gedanken zu „Wasser (3)

  1. Hi,
    das ist natürlich alles eine Sache der Ansicht.
    Wir fahren 2-3 Mal im Jahr nach Hurghada und sind sehr viel dort unterwegs. Wenn man auch das richtige Hotel hat, sind die Russen auch kein Thema. Schau Dir mal ein paar Bilder bei uns auf http://www.Hurghada-Holiday.de an.

    Michael

  2. Na da haste was verpaßt :-) Vor allem das Bauernfrühstück !!
    Stelle Dir mal vor alle fänden Hurghada toll, um Gottes willen…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s