Revanche (1)

Bei der Zügelitruppe. Hätte schon die zweite sein sollen. Der Redaktor kam zu spät aus Pest. Entschuldigung, bitte. Das Einzugspräsent kommt bestimmt, für den Mann in Orange. Gestern Abend keine echte Revanche, leider. Ein paar Regale, Sessel von einem Haus ins andere. Gezügelt, auf Schweizerdeutsch. Fast am Allerwertesten der Welt. Von dort aus konnte man ihn gut sehen, jedenfalls.

Doofer Spruch, auch. Kombination aus dem Wort meines Vaters und der Frage, wo Jena liege. Allerwertesten heißt freilich anders, aber das tippe ich nicht. Danke für die Alternative, Vater. Leider denke ich bei dem Wort nicht nur an meinen lieben Vater. Auch an E-Mail, tatsächlich. Grusel. Dazu gibt’s noch einen Spruch, den spare ich mir jetzt. Der handelt von Grabsteinen. Nicht lustig, für den E-Mail-Schreiber. Lieber die Geschichte von der Frage nach der Lage Jenas. Der Bootsmann fragte, im Spaß, freilich. Mein ganzer Stolz: der ZVS-Bescheid. Dort stand Jena. Wo liegt denn Jena? Nicht ganz am Allerwertesten der Welt, aber man kann ihn von dort gut sehen. Jedesmal wieder ein Lacher. Der Spruch des Bootsmanns vom Zerstörer. Keiner kannte Jena. Dort ist es schön, auch. Und warm. Bei Freunden.

Zügeln für Anfänger war gestern. Freiwillig vom Flughafen nach Zürich. Das wäre mir in München nie passiert. Stadelhofen ist nah, damit der Flughafen auch. Doch selbst 18 Minuten sind lang. Hatte den Zweig vergessen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s