Detektivposten

In diesen Dienststellen werden kriminalpolizeiliche Anzeigen aller Art, insbesondere in schwierigeren Fällen, entgegengenommen. Einfachere Tatbestände können wie bisher in allen Regional- und Quartierwachen zur Anzeige gebracht werden.

Schreibt die Stadtpolizei über sich selbst. Glaub‘ ja manchmal, das schreiben die extra so. Um uns zu amüsieren. Und bekaspern sich dabei selbst, auch. Eine Anzeigung zur Durchführung gebracht werden, vielleicht noch. Diesmal kein schwieriger Fall, keine kriminalpolizeiliche Anzeige notwendig. Schade eigentlich, den Detektivposten City – zuständig für den Stadtkreis 1 – hätte ich zu gern gesehen. Männer mit Stiellupen schauen sich Gegenstände an. Sherlock Holmes begleitet mich durch Zürich.

Auch zur Regionalwache City – zuständig für den Stadtkreis 1. Die öffnet erst um acht. Schlecht. In Notfällen darf ich zur Hauptpforte gehen. Bin einer. Auf der Terrasse mit Limmatblick sagt mir RSP die fehlenden Ziffern. Für die Tagesbewilligung. Für die Zufahrt in die Sperrzone. Oha, Angst, doch schwerwiegender Fall. In Klammern Fahrverbots- und Fussgängerzone. Stiellupe wegstecken auf dem Detektivposten, halb so wild, kostet nur zehn Franken. Sie dürfen aber nicht parkieren, mahnt der Beamte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s