Stadtduell

Erste Liga, klingt nach ausverkauft. Klingt. Gerade mal halbvoll, der Letzigrund. 18.500. Heimspiel für die Reichen im Stadion der Städter, Grasshoppers Club Zürich gegen FC Zürich. In Zürich. Aus der Reihe hinter uns die Frage, woher wir stammen. Holland, Deutschland, Schweiz, Frankreich. Wollen Fußball sehen, guten bitte. Bleibt fast 60 Minuten beim Wollen. Die städtischen Fans im prunkvollen Rahmen. Brennen ein Feuerwerk ab, ein echtes, mit Signalpistole. Zum Glück reicht die Munition nicht durchs ganze Oval, sonst gäb’s wieder ein Geisterspiel. Wäre nicht wirklich schade. Wenigstens Tore gibt’s noch zu sehen: eins regulär, der Ausgleich Abseits und zwei Elfmeter. Unentschieden am Ende, verdient hat das keiner. Gibt keinen Abbruch wegen schlechtem Fußball, für beide null Punkte.

Ein Fangesang in der neuen Heimat klingt wie in der alten. Ganz alten. FCZ und FCC. Nicht hingucken funktionierte gestern wieder. Schlaf raubte mir die Aufmerksamkeit. Erinnerung am Handy sind alle aus, früher bei jedem Spiel, jedem Geburtstag um kurz vor Mitternacht. Nur noch bei Geschäftsterminen. Oder Wohnungsbesichtigungen, lang ist’s her. Ich habe ein Heim in der neuen Heimat. Schön.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Stadtduell

  1. Pingback: ausverkauft « oder auch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s