Baustelle

In 50 Minuten passt viel rein. Wachwerden, rauchen, Kaffee trinken, Koffer schließen, Taxi rufen, nochmal rauchen und abreisen. Doch noch pünktlich, Schweizer Eurocity schließlich. Der Blick aus dem Zugfenster im Hauptbahnhof Zürich erinnerte mich an den Besuch im April: noch immer Baustelle, trotz Euro. Die hatte die Schweiz ja heut‘ schon wieder verlassen. Seit acht Jahren ist der Bahnhof Baustelle, sagt der Taxifahrer. Das braucht noch.

Baustelle Hauptbahnhof ZürichDie Bank müsse ich nicht wechseln, hieß es aus Schleswig. Wir haben eine Filiale in der Schweiz, in Zürich. Geldautomat, Überweisungen und Einzahlungen kein Problem. Dependance ja, in der schicken Lintheschergasse. Ideal quasi. Zwei Glastüren mit Lift dahinter. Geld bekommen Sie bei uns nicht, wir sind eine reine Anlagebank, sagte die freundliche Rezeptionistinnenstimme aus der Gegensprechanlage. Neue Baustelle Konto.

Baustelle Wohnung. Beim Schreiben vergesse ich immer das erste n. Die erste Besichtigung einer Baustelle dauerte keine zehn Minuten. Neubau am Adlisberg, drei Zimmer, eine Bleibe, kein Heim fürs Daheimsein. An der Endhaltestelle Klusplatz wünscht der Trambahnfahrer uns einen schönen Abend. Doch heimelig.

Advertisements

2 Gedanken zu „Baustelle

  1. Kleinere oder größere Baustellen gibts immer irgendwo……. aber auch die verschwinden ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s